SDG

Aktiv und Natur

Das Elbland zwischen Dresden und Meißen gehört zu den interessantesten Landschaften Sachsens. Weinberge entlang der Elbe, die Wald- und Teichlandschaft rund um Moritzburg, die Kleinkuppenlandschaft rund um Radeburg bieten heute viel Gelegenheit zur aktiven Erholung in der Region. Die sanften Landschaften dieser Gegend laden geradezu dazu ein, sich aufs Fahrrad zu schwingen und auch einmal eine Tour abseits des bekannten Elberadweges zu unternehmen. Den beschwerlicheren Teil, nämlich den "Aufstieg" über die Weinberge hinaus bis auf die Höhen der Wald-und Teichlandschaft schafft für Sie die Lößnitzgrundbahn. Für den Transport der Drahtesel gibt es sogar einen eigenen Wagen - einfach Fahrrad verladen, Einsteigen und erstmal die Fahrt im Dampfzug genießen.

Pedalritter gemeinsam unterwegs
Wer sich allein nicht traut, der kann am jährlichen "Anradeln mit der Lößnitzgrundbahn" mit gemeinsam mit anderen Radlern die Radwege rund um die Lößnitzgrundbahn erkunden. Der Verkehrsverbund Oberelbe hat in der Broschüre "FahrradBus" einige Tourenvorschläge zuammengestellt.

Radfahrer betrachten Dampflokomotive